Gruppenbild vom Konficamp

Gemeindebeginn

Kirche in Neustadt

Kirche in Speckswinkel

Kirche in Stadtallendorf

Kirche in Erksdorf

Siegfried Fietz zu Gast in der Stadtkirche in Stadtallendorf

Am Sonntag, den 8.Dezember konzertiert Siegfried Fietz gemeinsam mit Tochter Sandra Fietz das zweite Adventskonzert um 17 Uhr in der Stadtkirche Stadtallendorf. Siegfried Fietz ist einer der kreativsten deutschen Künstler, der es versteht, Musik zu machen, die nicht nur ins Ohr geht, sondern auch ins Herz. Mit seinen Liedern möchte er Mut machen – Mut zum Glauben und vor allem auch Mut zum Leben. Denn wo er ist, verbreitet er mit seiner Musik eine positive lebensbejahende Botschaft, die den Menschen guttut. Seit vielen Jahren prägt er die christliche Musikszene mit seiner Musik, die weit über den deutschsprachigen Raum bekannt ist.
Schon mit 15 Jahren begann er seine musikalische Laufbahn in der Öffentlichkeit. Nach einer kirchenmusikalischen Ausbildung und zusätzlichem Studium in Harmonielehre, Kompositions- und Instrumentationslehre bei dem zeitgenössischen Komponisten Gustav Adolf Schlemm, begann er bereits mit 20 Jahren christliche Schallplatten zu produzieren, erst als Mitarbeiter in einem christlichen Verlag, ab 1974 dann im eigenen Verlag ABAKUS Musik.
Vertonungen von Lyrik und Prosa, von Textautoren wie u.a. Jörg Zink, Johannes Jourdan, Dietrich Bonhoeffer, Christian A. Schwarz, Rainer Haak, Rolf Krenzer, Jochen Klepper, Margaret Fishback Powers, Elli Michler, Hermann Schulze-Berndt und zuletzt Marco Kunz zeigen die inhaltliche und kompositorische Spannweite.
1970 vertonte Siegfried Fietz das Gedicht von Dietrich Bonhoeffer Von guten Mächten treu und still umgeben. Seine Vertonung zählt mittlerweile zu den populärsten Liedern überhaupt.
Nach dem Konzert wird zum gemeinsamen Verweilen bei Glühwein, Punsch und Bratwurst auf dem Kirchplatz eingeladen.
Kartenvorverkauf: Evangelisches Gemeindebüro, Liebigstraße 4, Tel. 0 64 28 – 14 58, sowie bei Ticket-Shop Dewner oder Leni’s Buchladen. 
Abendkasse 20€ / Vorverkauf 15€
Schüler*innen ab 14 Jahren, Student*innen und Stadtpassinhaber*innen 12,50€ Kinder unter 14 Jahren haben freien Eintritt