f logo RGB Blue 58

Instagram AppIcon Aug2017

Gemeindebeginn

Kirche in Neustadt

Kirche in Speckswinkel

Kirche in Stadtallendorf

Kirche in Erksdorf

KonfiCamp Mücke 2020

Erntedank und Straßenkinder

Der Erntedankgottesdienst gehört in der ev. Kirchengemeinde Herrenwald-Neustadt zu einem der besonderen Gottesdienste im Kirchenjahr, in der Regel gestaltet als Familiengottesdienst mit anschließendem Suppenessen.

Doch 2020 muss dank Corona-Virus vieles anders ablaufen, so auch unsere diesjährige Erntedank-Feier. Es gab einen durch die Pandemie geprägten Gottesdienst mit den vorgeschriebenen Abstands- und Hygienemaßnahmen, wobei diese das übliche Suppenessen ausschlossen.  Dennoch sollte den Gottesdienstbesuchern ein Kerngedanke von Erntedank, der Dank dafür, dass wir alle täglich satt werden können, in besonderer Weise deutlich gemacht werden. Auf Vorschlag des Gemeindeausschusses war am Ausgang ein Tisch mit Brotbackmischungen zum Mitnehmen aufgebaut. Auch auf einen weiteren Gedanken wies Pfarrerin Kandziora hin: dass wir, die wir genug zum Leben haben, auch an die denken sollten, denen es nicht so gut geht, zum Beispiel die Menschen in der Dritten Welt.

Das Projekt Straßenkinder in Addis Abeba, vor 40 Jahren als Idee in der Trinitatis-Kirche in Marburg-Wehrda entstanden, wird seit mehr als 10 Jahren auch mit der Erntedank-Kollekte aus Neustadt unterstützt, selbstverständlich auch in diesem Jahr.

Am Anfang zielte das Projekt überwiegend auf eine Lebensmittelhilfe ab. Inzwischen kümmert man sich hauptsächlich um Familien, die ohne Hilfe ihren Kindern keine Ausbildung und somit die Chance auf ein selbstbestimmtes Leben ermöglichen können, wie es in einem Flyer heißt. Dort steht auch: Schon mit rund 20 Euro im Monat kann man ein Kind mit seiner Familie unterstützen.

Inzwischen sind es über tausend Kinder, denen man im Laufe der Jahre helfen konnte.
Wenn Sie noch mehr wissen und vielleicht auch spenden möchten, kontaktieren Sie Pfarrerin Bettina Mohr von der Trinitatis Gemeinde in Wehrda.
Frau Mohr ist u.a. zu erreichen über diese E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

P1000231

i.A. des GA: Roland Schade, Fotos: Anna Süß, Pressefoto